Reconnective Healing und Wissenschaft

Wir leben in einer aufregenden Zeit. Während die alte Wissenschaft nach Newton noch im Paradigma vom Getrenntsein aller existierenden Einheiten lebt, auch mechanisches Weltbild genannt, zeigt uns die moderne Wissenschaft das Universum als dynamische, untrennbare Ganzheit auf. Mit allem, was ist, sind wir verbunden und begegnen uns im Austausch.

Viele Wissenschaftler und großartige wirklich erfahrene Menschen u.a. Williges Jäger sprechen von einem  altem Paradigma in dem es heißt, wir sind Menschen, die eine spirituelle Erfahrung machen. Das neue Paradigma vielmehr lautet: Wir sind spirituelle Wesen, die eine menschliche Erfahrung machen!

Wir stehen also mitten im Paradigmawechsel.

Die Heilweise “RH” ruft weltweit großes Interesse bei Forschern und Medizinern hervor, um diese erstaunlichen Heilungen erklären zu können. Aktuelle neue Forschungen werden durch Prof. Dr. Gary Schwartz, Prof. Dr. William Tiller, Dr. Konstantin Korotkov u. a. durchgeführt.

RH besteht aus Frequenzen von Licht und Informationen, eine Art höhere Kraft allumfassende Intelligenz, die die Grundlage alles Lebendigen ist und Heilung geben kann.

Zum einen existiert Licht im Bereich des sinnlich Erfahrbaren und physikalisch Messbaren als auch dem Bereich der feinstofflichen Dimension (seelisch-geistig). Außerdem wirkt Licht gleichzeitig in allen Bereichen als Verbindungsüberträger (vgl. Aristoteles: “Das Ganze ist mehr als die Summe seiner Teile!”). Dieses energetische alte Wissen offenbart sich sowohl in den traditionellen energetischen Heilmethoden der Hochkulturen (siehe Greg Braden, Clemens Kuby, Film und Buch), als auch in der modernen Wissenschaft – z.B. in den quantenoptischen Grundlagen der Biophysik (Lynne McTaggart, Das Nullpunkt Feld).

Altes Wissen wird zurzeit von der modernen Wissenschaft neu entdeckt, bestätigt und weiter erforscht.

Besonders durch die Entdeckung des Quantenphysikers Prof. Fritz A. Popp, der 1975 die Zellstrahlung als eine höchst geordnete elektromagnetische Strahlung im Wellenlängenbereich des ultravioletten Lichts messtechnisch nachweisen konnte, eröffnete sich ein völlig neues Wissen, ein neues wissenschaftliches Bewusstsein, ein neues Verständnis zum Leben selbst.

Nach den Erkenntnissen von Prof. Popp enthält, einfach ausgedrückt zum einen jede gesunde Zelle messbares strahlendes Licht, das sich insgesamt über ein laserartiges Licht auch mit der DNS austauscht und zum anderen ist diese elektromagnetische Strahlung der biologisch entscheidende Informationsträger für alle Zellen. Bei jeder toten Zelle dagegen erlischt das Licht (siehe auch: http://de.wikipedia.org/wiki/Fritz-Albert_Popp).

Gleichfalls gibt das elektromagnetische Feld aller Lebewesen Informationen in Form von Lichteinheiten in ihr Umfeld ab, den Biophotonen – dies ist der entscheidendste Aspekt organischer Zusammenhänge.

2009 wurden über Prof. Fritz A. Popp auch RH-Frequenzen erprobt. Dabei wurde deutlich, dass Probanden nach einer Interaktion mit den neuen Schwingungen ein besser geordnetes Lichtfeld hatten und auch mehr Licht abstrahlten.

So wissen wir heute, dass der Körper nicht unbedingt über Chemikalien heilt, sondern durch Signale (Inputs) wie Energie, Schwingungen (Frequenzen), Informationen und Licht. ( Prof. Bruce Lipton, Die Intelligente Zelle)

Informationen über alle Aspekte des Lebens, von zellulärer Kommunikation, DNA-Kontrollmechanismen bis zum Fühlen und Denken werden durch einen Austausch auf der Quantenebene übertragen. Das heißt, dass wir buchstäblich in Resonanz mit der ganzen Welt stehen.

Nach Prof. Rupert Sheldrake, Biochemiker und Zellbiologe, ist bereits alles, was wir benötigen um uns herum, im “morphogenetischen Feld”. Wir müssen es nur vergleichsweise wie Radiowellen anzapfen lernen, einen Zugang finden.

Seine Studien zum “Feld” verdeutlichen auch, wie wir alle miteinander vernetzt sind.

Ebenso haben wissenschaftliche Experimente mit Wasser gezeigt, wie wichtig Wasser für die Übertragung von Energie und Informationen ist (Dr. Benveniste, Dr. Kunio Yasue und 1992 die FASEB organisiert von der International Society for Bioelectricity ). Gleichzeitig ergaben die Studien mit Wasser, dass es buchstäblich wie ein Kassettenrekorder wirkt, der Informationen aufnimmt und weitergibt. Diese Aussage, dass Wasser eine unglaubliche Merkfähigkeit hat, ändert unser ganzes Weltbild.

Dieses Gedächtnis des Wassers hat u.a. der japanische Forscher Prof. Masaru Emoto in seinen Arbeiten hervorgehoben. So hat er durch Wassereiskristalle mit mikroskopischen Aufnahmen bewiesen, dass Worte, Schrift, Musik und Gedanken die Qualität des Eiskristallbilds positiv oder negativ beeinflussen können. Während Wasser mit positiven Schwingungen, wie Freude, Liebe und klassischer Musik beschallt wurde, entstanden wunderschöne, faszinierende Wasserkristallbilder unter dem Mikroskop, negative Begriffe und Intentionen hingegen wie Hass, Dummkopf oder Heavy Metall Musik ergaben eher kümmerliche, trübe bis hässliche Kristallbilder. Dass das menschliche Bewusstsein Wasser so beeinflussen kann, zählt zu den ganz großen Wundern der neuen Wissenschaft.

Prof. Bernd Kröplin von der Fakultät der Luft- und Raumfahrt an der Universität Stuttgart ist zu ähnlichen Ergebnissen gekommen. Nach seinem heutigen Wissensstand kann dieses Übertragungsphänomen auf die Steuerungs- und Bewusstseinsprozesse des menschlichen Körpers übertragen werden, da der Mensch zu über 70% aus Wasser besteht. Auf diese Weise wird seiner Meinung nach in vielleicht schon naher Zukunft in Zusammenarbeit mit der medizinischen- und der Bewusstseinsforschung eine bereits vorbeugende Medizin entstehen. Positive Schwingungsinhalte werden sich auf die Steuerungsprozesse des Körpers übertragen lassen und so medizinische Maßnahmen erwirken, die bereits im Frühstadium die mentalen oder körperlichen Verstimmungen eines Menschen verändern werden.

Auch hier weist die Wissenschaft auf die Zukunft der Heilwerdung über Frequenzen hin.

 

“Manche Dinge sind schwer zu erklären, Wunder sprechen für sich.”Dr. Eric Pearl

 

Dr. Eric Pearl ist Entdecker, Namensgeber und Lehrer dieser neuen Frequenzen. Auf der ganzen Welt gibt er sein Wissen weiter und bildet die Reconnective Healing® Practitioner (dt. Anwender oder Fachmann/frau der Heilmethode durch Rückverbindung) persönlich aus.

Weitere Informationen finden Sie unter: http://www.thereconnection.com