Drucken

 

Mentaltraining

Sobald der Geist auf ein Ziel gerichtet ist, kommt ihm vieles entgegen.

In der heutigen schnelllebigen, hastigen Zeit fällt es schwer, sich eine A T E M - P A U S E zu gönnen. Kommen private oder berufliche Belastungen hinzu, führt dies schnell zu Stress und Anspannung. Der Körper reagiert mit negativen Befindlichkeiten oder mit seelischem Kummer.

Ich lade Sie ein, A T E M zu schöpfen und innezuhalten, um für das eigene Leben aufzutanken.

 

Bei meinem Mentaltraining erfahren Sie die für Sie geeignete Technik, die Sie befähigt, zu innerer Ruhe, Ausgeglichenheit und Stärke zu gelangen. So können Sie sich wieder auf Ihre E I G E N T lichen Ziele konzentrieren. Mentaltraining wird auch von Hochleistungsportlern und im Management angewendet, um die Leistungsfähigkeit zu steigern, und die gewünschten Ziele zu erreichen.

Zu den grundlegenden Mentaltechniken gehören: Entspannung, autogenes Training, Progressive Muskelrelaxion (PMR), Atemtechniken, Autosuggestion etc.

  • Raucherentwöhnung
  • Gewichtsreduzierung
  • Abbau von Prüfungsängsten
  • Umsetzung von Erfolgszielen
  • "Auftanken" innerer Kraft und Stärke
  • Stressabbau

 

Alles, was wir sind, ist das Ergebnis dessen, was wir dachten! (Buddha)

Die Basis des Mentaltrainings liegt deshalb in der richtigen Kommunikation mit dem Unbewussten während der Entspannung, wenn Veränderungen angestrebt werden. Die Hirnforschung verdeutlicht diese Arbeit, indem sie aufzeigt, dass sich äußere, also tatsächliche Bilder und innere Vorstellungsbilder im gleichen Areal des Gehirns zeigen.

Das heißt, dass unser Gehirn nicht zwischen Realität und Fantasie unterscheidet. Diese Erkenntnis haben sich bereits u. a. Sportler aller Fachrichtungen seit vielen Jahren zunutze gemacht: z. B. Rennsportler, die sich mental auf das bevorstehende Rennen vorbereiten, indem sie in Gedanken und mit ihren 5 Sinnen die Strecke immer wieder abfahren und sie somit verinnerlichen.

Es gibt viele Möglichkeiten aktiv auf akute, negative Erlebnisse oder anscheinend festgefahrene negative Muster zu reagieren: so haben Forschungen gezeigt, dass verschiedene Techniken zur Entspannung und Visualisierungen mit allen Sinnen das Immunsystem wie auch die Psyche wieder ins Gleichgewicht zurückführen können. (-auch wesentlicher Bereich im Yogaprogramm, die Tiefenentspannung, Savasana genannt!)

Herz, Kopf und Fuß in die gleiche Richtung???

In der richtigen Kommunikation zwischen allen Bewusstseinsbereichen ist alles möglich! Die grundlegenden auch wissenschaftlich fundierten Erkenntnisse bei all meinen drei Angeboten - Yoga, Reconnection, Mentaltraining - sind, dass nichts in der Welt fest steht, sondern vielmehr alles im Fluss ist.

Längst hat die moderne Wissenschaft erkannt, dass alle Lösungen und Ressourcen bereits in uns und um uns existieren und wie viel mehr wir diese tiefen Quellen der Kreativität nutzen können. Ausgehend von diesen schlummernden unendlichen Kräften in uns und dass wir nicht für alle Zeit unseren alten erlernten Verhaltensmustern ausgeliefert sind, weist Mentaltraining eher in die Zukunft als in die Vergangenheit.

Deshalb wird diese Methode auch ressourcenorientierte und nicht problemorientierte Arbeit genannt. Dies ist generell der Schwerpunkt meiner Leistungsangebote.

 

 

Rechtlicher Hinweis: Mentaltraining dient der Aktivierung der Selbstheilungskräfte und ersetzt nicht die Diagnose durch den Arzt oder Heilpraktiker.